Information an unsere Homepagebesucher und -besucherinnen

Leider haben wir ein Problem nach einem Update unseres Providers mit der Veröffentlichung von Fotos und pdf's. Wir hoffen, dass wir Ihnen unsere Homepage in Kürze wie gewohnt präsentieren dürfen.
Besten Dank für Ihr Verständnis
Evangelische Kirchgemeinde Chur

Stellenausschreibung Sozialdiakon/Sozialdiakonin

Die Evangelische Kirchgemeinde Chur sucht auf 1. November 2014 oder nach Vereinbarung

eine Sozialdiakonin/einen Sozialdiakon
mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit (50 – 60%)

Ihre Aufgaben bestehen in der Weiterführung der bestehenden Jugendarbeiterstelle und in der Weiterentwicklung des kirchlichen Freizeit-Angebotes für Kinder, Jugendliche und Familien.

Stelleninserat

Martinskirche Chur - Licht der Hoffnung am Weltflüchtlingstag

 

Weltflüchtlingstag, 20. Juni 2014
Dieser Tag ist weltweit dem Schicksal der Flüchtlinge gewidmet. Städte auf der ganzen Welt beleuchten ihre Wahrzeichen in blau, um auf das Schicksal und die Not von Flüchtlingen aufmerksam zu machen. Dieses Jahr wurde auch die Kirche zu St. Martin in Licht gehüllt, dazu konnte der renommierte Zürcher Lichtkünstler Gerry Hofstetter gewonnen werden. Initiiert und organisiert wurde der Anlass in Chur durch das UNHCR Büro der Schweiz, die Evangelische Landeskirche Graubünden und der Amnesty International Gruppe Chur.

Bericht von der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Juni 2014

Ivana Bendik als neue Pfarrerin gewählt

Die evangelische Kirchgemeindeversammlung Chur wählte gestern Ivana Bendik als neue Pfarrerin für das Quartier Altstdt.
Ivana Bendik wurde in Bratislava (Slowakei) geboren und wuchs in Oberwil (BL) auf. Von 2000 bis 2009 war sie Pfarrerin an der Universitätsfrauenklinik und am Universitätsspital. Daneben verfasste sie eine Dissertation zur neueren Paulusforschung. Ab 2009 war Frau Bendik Beauftragte für Theologie am Institut für Theologie und Ethik des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes in Bern und wechselte 2012 ins Gemeindepfarramt nach Klosters. Sie ist Mitglied der Jury für den Schweizer Predigtpreis 2014.

Mit der Wahl von Ivana Bendik ist das Team der Pfarrpersonen und Diakone in Chur wieder komplett besetzt. Zum neuen Mitglied der Quartierkommission Altstadt wurde Ptera Birkholz gewählt.

Regulakirche beleben
Christina Tuor gab der Versmmlung einen Überblick über geplante Projekte in der Regulakirche. Die Regulakirche wird seit einigen Jahren nicht mehr regelmässig für Gottesdienste benutzt. Neu sollen dort kirchliche Angebote für ein breiteres Publikum gemacht werden, die sich in Feiern, Begegnungen und Bildungsangebote aufgliedern.
Zu diesem Zweck soll die Regulakirche im Sommer und Herbst 2014 umgebaut werden. Sie erhält ein behindertengerechtes WC, soll mit neuer Beleuchtung, Leinwand und Beamer ausgerüstet werden und neuen Stühlen. Nach den Umbauten sind auf Winter 2014 wöchentliche Andachten und interreligiöse Veranstaltungen, darunter eine Lesung mit dem israelischen Schriftsteller Elazar Benyoëtz und eine Ausstellung der Künstlerin Metavel vorgesehen. Weitere Veranstaltungen werden folgen.

Jahresrechnung mit Überschuss
Die Stimmberechtigten genehmigten die Jahresrechnung 2013. Bei Ausgaben von rund 5 Millionen Franken schloss sie mit einem Ertragsüberschuss von 23 000 Franken ab. Das Ergebnis beruht unter anderem darauf, dass die Steuererträge gegenüber dem Vorjahr um 1.4 Prozent stiegen und der Sachaufwand um 150 000 Franken abnahm. Langfristig rechnet die Kirchgemeinde mit eher sinkenden Erträgen.

Installation von Pfarrer Andreas Rade in der Comanderkirche

Pfarrer Andreas Rade feierlich eingesetzt
Am letzten Sonntag wurde Pfarrer Andreas Rade in einem Festgottesdienst in der Comanderkirche von Pfarrerin Gisella Belleri, Präsidentin des Kolloquiums IV Chur, offiziell in seinen Dienst eingesetzt. Die Predigt, die unter dem Thema "Geteilte Last begeistert" stand, gestaltete Pfarrer Andreas Rade. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Comander unter der Leitung von Mattias Müller sowie Christian Cantieni an der Orgel und dem Trompetenspiel von Hanspeter Bircher.
Im Namen des Kirchgemeindevorstandes Chur hiess Präsidentin Carmen Dasoli ihren neuen Pfarrer herzlich willkommen. Kirchenratspräsident Andreas Thöny überbrachte den Anwesenden Grüsse und Segenswünsche der Evangelischen Landeskirche Graubünden. Anschliessend war die Gemeinde eingeladen zu Gesprächen und Begegnungen bei einem Apéro riche.

Konfunterricht - neues Modell

KonfirmandInnenunterricht: ab Jahrgang 1999 während der ganzen Oberstufenzeit
Für Jugendliche ab Jahrgang 1999 wird der KonfirmandInnenunterricht zukünftig statt nur im letzten Schuljahr ausgedehnt auf die ganze Oberstufenzeit stattfinden. 
Die Eltern von Kindern die jetzt die 6. Klasse besuchen, erhalten im Januar einen Informationsbrief. Eltern von Kindern mit Jahrgang 2001 oder Kindern, die sich zusammen mit diesem Jahrgang im Juni 2017 konfirmieren lassen möchten, die bis Mitte Januar 2014 keinen Informationsbrief erhalten haben, melden sich bitte auf unserem Sekretariat: 081 252 22 92.
Anmeldeschluss für KonfirmandInnen, die 2017 konfirmiert werden möchten, ist am 30. April 2014.
Anmeldeformular Konfunterricht 2014/17

Artikel aus dem reformiert.Chur Oktober 2012


Weitere Infos unter "Konfirmation"