Familiengottesdienst und Comanderfest

Sonntag, 10. September: Trotz leichtem Regen (oder deswegen?) strömten gegen 600 Personen zusammen, um das 60-Jahr-Jubiläum der evangelischen Comanderkirche gebührend zu feiern. Eine fröhliche Festgemeinde verwandelte mit nachgeahmten Tiergeräuschen das Kirchenschiff im Familiengottesdienst regelrecht in die Arche Noah; als solche ist die Comanderkirche vor 60 Jahren auch gebaut worden, siehe etwa die Bullaugenfenster an den Seitenwänden des Kirchenschiffs. Auch das anschliessende Festprogramm mit spannenden Spielmöglichkeiten vom Velokarussell übers Strocksacktournier und eifrig benutztes Tiermasken-Basteln lockte die Kinder in Scharen, während die Erwachsenen sich auf einen Stationenweg „Reformation” oder auf eine Kirchenerkundungstour machen oder ganz einfach die vielfältige Festwirtschaft geniessen konnten. Mit den weiteren Höhepunkten - Auftritt vom Clown Gavroche und der Jugendmusik Chur - rundete sich der Festtag, zu dem unzählige Helferinnen und Helfer wesentlich beigetragen haben, mit vielen zufriedenen Gesichtern ab.


Infoschrift 60 Jahre Comander